×

Darlehen ohne Schufa - Kredit trotz negativem Eintrag

Die überwiegende Mehrheit aller privaten Kreditsuchenden hat kein Problem damit, von der Bank ein Darlehen zu erhalten. Voraussetzung ist jedoch, dass ein regelmäßiges Einkommen existiert und kein negativer Eintrag in der Schufa eingetragen ist. Eine andere Situation ist es allerdings, falls sich ein negativer Eintrag in der Schufa befinden sollte. Unter dieser Voraussetzung kommt für den Kreditsuchenden meistens nur noch ein sogenanntes Darlehen ohne Schufa infrage.

Schufa als wichtiges Bonitätskriterium für Banken

Die Schufa ist ein Kreditbüro, das zahlreiche Daten der weitaus meisten Bundesbürger gespeichert hat. Genutzt wird das Unternehmen von verschiedenen Vertragspartnern, die Daten abrufen, um die Kreditwürdigkeit des entsprechenden Kunden einschätzen zu können. Dazu gehören insbesondere:

  • Banken
  • Andere Finanzdienstleister
  • Versicherungsgesellschaften
  • Mobilfunkunternehmen
  • Leasinggesellschaften

Etwas verallgemeinernd kann man sagen, dass die entsprechenden Unternehmen in der Regel keinen Vertrag mit dem Kunden abschließen werden, falls sich ein negatives Merkmal in der Schufa befindet.

Was sind eigentlich negative Merkmale?

Im Zusammenhang mit der Schufa-Auskunft und der Bonität des Kunden wird oft von sogenannten negativen Merkmalen gesprochen. Doch worum handelt es sich dabei eigentlich? In der Schufa gibt es prinzipiell drei Arten von Daten, nämlich die persönlichen Daten wie Name und Anschrift, neutrale Merkmale, wie zum Beispiel aufgenommenen Kredite, oder eben die zuvor erwähnten negativen Merkmale. Darunter fallen insbesondere:

  • Mahnbescheid
  • Vollstreckungsbescheid
  • Eidesstattliche Versicherung
  • Haftbefehl
  • Unerledigte Kredite
  • Eröffnung eines Privatinsolvenzverfahrens

Exakt diese Daten sind es, die zu einer negativen Bonität des Kunden führen. Findet sich ein solcher Eintrag in der Schufa, sind die weitaus meisten Banken hierzulande nicht dazu bereit, dem entsprechenden Kunden Geld zu leihen.

Was ist das Darlehen ohne Schufa?

Mit einem Darlehen ohne Schufa werden Kredite bezeichnet, die explizit auch unter der Voraussetzung vergeben werden, dass sich eines der zuvor beschriebenen negativen Merkmale in der Schufa-Auskunft des Kunden befindet. Mehr noch: Beim Kredit ohne Schufa forderte die Bank erst gar keine Schufa-Auskunft an, da diese nicht zu Beurteilung der Kreditwürdigkeit herangezogen wird.

Wie zuvor bereits erwähnt, vergeben die weitaus meisten deutschen Banken keinen Kredit, falls sich ein negatives Merkmal in der Schufa befindet. Daraus wiederum folgt, dass nahezu alle Darlehen ohne Schufa seitens ausländischer Banken zur Verfügung gestellt werden. Fernab der Tatsache, dass die Schufa-Auskunft bei der Beurteilung der Bonität keine Rolle spielt, handelt es sich beim Darlehen ohne Schufa für gewöhnlich um einen ganz normalen und somit klassischen Ratenkredit.

Wer vergibt Darlehen ohne Schufa?

Kredit ohne Schufa werden in der überwiegenden Mehrheit aller Fälle von ausländischen Banken vergeben. Diese befinden sich in erster Linie in Liechtenstein, manche Kreditinstitute aber auch in der Schweiz. Deshalb wird der Kredit ohne Schufa nach wie vor häufiger als Schweizer Kredit bezeichnet. Die Banken treten allerdings selten an potentielle Kunden direkt heran, sondern dies geschieht über Kreditvermittler.

Die Kreditvermittler agieren meistens über ihre Internetseite und werben für schufafreie Kredite. Der Kunde bzw. Interessent tritt also einen Kreditvermittler an, indem er zum Beispiel eine Darlehensanfrage startet. Anschließend erfolgt die Bonitätsprüfung und sollte diese positiv ausfallen, wird der Kredit ohne Schufa ausgezahlt. Die Rückzahlung findet dann beim Darlehen ohne Schufa auf ganz normale Art und Weise statt, nämlich in Form monatlicher Raten.

Angebote am Markt vergleichen und kritisch prüfen

Beim Darlehen ohne Schufa ist es ganz besonders wichtig, sich einen Überblick über die Angebote am Markt zu verschaffen. Ein Grund sind die Zinskonditionen, die zum Teil deutlich voneinander abweichen, wenn man sich unterschiedliche Angebote betrachtet. Fast noch wichtiger ist allerdings, dass nicht alle Akteure am Markt in der Sparte Darlehen ohne Schufa seriös sind. Daher ist es von großer Bedeutung, sich kritisch mit den einzelnen Kreditangeboten auseinander zusetzen. Es gibt glücklicherweise einige Merkmale, an denen sich vermutlich unseriöse Angebote identifizieren lassen, nämlich:

  • Sehr hoher Darlehenszins (Mehr als 15 %)
  • Angabe des effektiven Zinssatzes pro Monat (und nicht pro Jahr)
  • Vermittlungsprovision muss sofort gezahlt werden
  • Sehr plakative Werbung
  • Auf Einkommensprüfung wird ebenfalls verzichtet

Falls Sie eines dieser Merkmale bei einem Angebot feststellen, sollten Sie besser Abstand nehmen. Ein Vergleich ist bei Darlehen ohne Schufa also im doppelten Sinne hilfreich, nämlich um unseriöse Angebote zu identifizieren und auf der anderen Seite das möglichst günstigste Darlehensangebot zu finden.

Nutzen Sie unseren Darlehensvergleich: