Umschuldungsrechner - lohnt sich eine Umschuldungsmaßnahme?

Die Umschuldung eines Kredites kann in vielen Fällen sinnvoll sein. Zahlreiche Kreditnehmer entscheiden sich zum Beispiel deshalb eine Umschuldung, weil sie beim neuen Darlehen im Vergleich zum bisherigen Kredit Zinskosten einsparen können. Manchmal muss allerdings eine Vorfälligkeitsentschädigung gezahlt werden, sodass nicht auf Anhieb klar ist, ob sich die Umschuldungsmaßnahme dennoch lohnt. Unter dieser Voraussetzung ist der Umschuldungsrechner eine gute Hilfe.

Welche Gründe gibt es für Umschuldungen?

Im Finanzierungsbereich gibt es mehrere Gründe, warum eine Umschuldungsmaßnahme sinnvoll sein kann, wie zum Beispiel:

  • Neuer Kredit ist günstiger (Zinskosten einsparen)
  • Anschlussfinanzierung wird notwendig
  • Mehrere Kredite zu einem Darlehen zusammenfassen
  • Zusätzlicher Kreditbedarf

Besonders häufig wird eine Umschuldung im Bereich der Dispositions-, Raten- und Immobilienkredite vorgenommen. Wer zum Beispiel seinen Dispositionskredit längerfristig in größerem Umfang in Anspruch nimmt, kann durch die Umschuldung in einen Ratenkredit bares Geld sparen. Wie groß die Ersparnis sein kann, ermitteln Sie zum Beispiel mit einem Umschuldungsrechner. Dies gilt ebenfalls für eine mögliche Umschuldungsmaßnahme im Bereich der Immobilienfinanzierung. Dann lässt sich zum Beispiel die zu zahlende Vorfälligkeitsentschädigung einbeziehen und mit Hilfe des Umschuldungsrechners feststellen, ob trotzdem zukünftig noch eine Zinsersparnis vorhanden ist.

Was ist ein Umschuldungsrechner?

Mit dem Umschuldungsrechner haben Sie die Möglichkeit, im Vorfeld eine geplante Umschuldungsmaßnahme zu kalkulieren. Der Rechner basiert darauf, dass zum Beispiel die Konditionen des bisherigen Darlehens und des zukünftigen Kredites miteinander verglichen werden. Mit dem Umschuldungsrechner lässt sich somit leicht ermitteln, wie hoch die zukünftige Zinsersparnis ausfallen wird und ob sich dementsprechend die geplante Umschuldungsmaßnahme überhaupt lohnt.   

Welche Daten werden für den Umschuldungsrechner benötigt?

Es sind nur wenige Daten, die für die Nutzung des Umschuldungsrechners bekannt sein müssen. Dazu zählen in erster Linie:

  • Zinskosten (Zinssatz) des bestehenden Darlehens
  • Restschuld bzw. Restlaufzeit
  • Konditionen des neuen Kredites
  • Eventuelle Kosten der Umschuldung (zum Beispiel Vorfälligkeitsentschädigung)   

Mit diesen wenigen Angaben ist es bereits möglich, mithilfe des Umschuldungsrechner zu ermitteln, welches Einsparpotenzial eine Umschuldungsmaßnahme bringen würde. Sie können also beispielsweise berechnen lassen, welche Zinskosten Sie zukünftig einsparen, wenn Sie von Ihrem bisherigen Immobiliendarlehen in einen neuen Immobilienkredit umschulden würden. Müssen Sie eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen, können Sie diese ebenfalls in die Berechnung einfließen lassen. Das Ergebnis des Umschuldungsrechners zeigt Ihnen, ob sich der Wechsel vom bisherigen in ein neues Immobiliendarlehen nach Abzug der Vorfälligkeitsentschädigung überhaupt noch lohnen würde.

Für wen ist der Umschuldungsrechner geeignet?

Der Umschuldungsrechner ist im Prinzip für alle Kreditnehmer geeignet, die ein aktuelles Darlehen durch einen neuen Kredit ersetzen möchten. Dies gilt selbstverständlich auch unter der Voraussetzung, dass Sie zum Beispiel seit Jahren Ihren Dispositionskredit ausgeschöpft haben. Nun möchten Sie gerne wissen, welche jährlichen Kosten Sie einsparen würden, wenn Sie eine Umschuldung in einen zinsgünstigen Ratenkredit vornehmen.

Darüber hinaus können Sie den Umschuldungsrechner ebenfalls in regelmäßigen Abständen nutzen, wenn Sie zum Beispiel neue Ratenkredite von den Konditionen her betrachtet mit Ihrem bestehenden Ratenkredit vergleichen wollen. So erfahren Sie stets innerhalb weniger Sekunden, welches Einsparpotenzial eine Umschuldung hätte.

Umschuldungsrechner: kostenlos und unverbindlich

Auf unserer Webseite stellen wir Ihnen gerne unseren Umschuldungsrechner zur Verfügung. Der Rechner ist völlig kostenfrei, sodass Sie selbstverständlich gerne auch mehrere Kalkulationen durchführen können. Ferner ist die Nutzung unseres Umschuldungsrechners für Sie unverbindlich, denn Sie gehen mit der durchgeführten Kalkulation keine Verpflichtung ein und müssen auch keine persönlichen Angaben machen. Zusammengefasst hat der Umschuldungsrechner für Sie daher ausschließlich Vorteile. Daher ist der Rechner immer dann eine große Hilfe, wenn Sie eine Umschuldungsmaßnahme planen und im Vorfeld kalkulieren möchten.

Nutzen Sie unseren Umschuldungsrechner: