×

Finanzierung ohne Schufa - welche Optionen gibt es?

Die Schufa ist für die meisten deutschen Banken ein wichtiges Kriterium, wenn es darum geht, ob ein Darlehen genehmigt wird oder nicht. Neben dem Einkommen ist eine „saubere Schufa“ die wichtigste Voraussetzung, wenn Sie von einer deutschen Bank Geld erhalten möchten. Was aber passiert, wenn sich in der Schufa ein negatives Merkmal findet? Dann kann eine Finanzierung trotz negativer Schufa öfter dennoch realisiert werden, und zwar mit speziellen Darlehen.

Was bedeutet eine Finanzierung trotz Schufa?

Wenn von einer Finanzierung trotz Schufa oder von einer Finanzierung ohne Schufa gesprochen wird, dann ist damit gemeint, dass ein Kredit auch unter der Voraussetzung zur Verfügung gestellt wird, dass der Antragsteller ein negatives Merkmal in der Schufa hat oder seine Einverständnis zum Einholen einer Schufa-Auskunft verweigert. Eine Finanzierung ohne Schufa finden Sie allerdings nur bei ganz wenigen deutschen Banken. Die meisten Kreditinstitute hierzulande lehnen den Darlehensantrag umgehend ab, falls sich ein negatives Merkmal in der Schufa befindet.

Bei wenigen Banken ist eine Finanzierung trotz negativer Schufa allerdings möglich, jedoch normalerweise nur dann, wenn der Kunde eine Grundschuld als Sicherheit Verfügung stellt. Somit kommen Finanzierungen ohne Schufa bei deutschen Banken fast ausnahmslos nur dann zustande, wenn es um einen Immobilienkredit geht, der zu einem Großteil oder sogar zu 100 Prozent durch die Grundschuld abgesichert werden kann. Für gewöhnlich verweigern deutsche Banken jedoch die Darlehensvergabe, sodass es in dem Fall keine Finanzierung ohne Schufa gibt.

Finanzierung trotz Schufa im Ausland möglich

Zwar ist es bei deutschen Banken relativ unwahrscheinlich, dass Sie trotz eines negativen Schufa-Eintrages einen Kredit erhalten. Auf der anderen Seite finden sich im Ausland allerdings einige Banken, die exakt solche Finanzierungen trotz Schufa zur Verfügung stellen. Bis auf wenige Ausnahmen sind diese Banken vornehmlich in einem der folgenden drei Länder beheimatet:

  • Liechtenstein
  • Schweiz
  • Österreich

Heutzutage stammen die meisten Banken, die einen sogenannten schufafreien Kredit vergeben, aus Liechtenstein. Über Kreditvermittler haben Kreditsuchende trotz eines negativen Schufa-Merkmals die Möglichkeit, eine Finanzierung ohne Schufa zu erhalten. Immerhin wird in diesem Fall ein gewöhnlicher Ratenkredit zur Verfügung gestellt, nur dass dieser eben auch unter der Voraussetzung abgerufen werden kann, dass die Schufa negativ ist.

Voraussetzungen für die Finanzierung ohne Schufa

Zwar verzichtet die kreditgebende Bank bei einer Finanzierung ohne Schufa auf das Einholen einer Schufa-Auskunft und nutzt damit nicht die Schufa als Qualitätsmerkmal. Dies bedeutet allerdings keineswegs, dass Kreditsuchende keine Voraussetzungen erfüllen müssen, um solche Kredite zu erhalten. Ganz im Gegenteil: Bei nicht wenigen Krediten ohne Schufa sind die Voraussetzungen - abgesehen von der nicht notwendigen Schufa-Auskunft - sogar strenger als bei manch anderen Kreditgebern. Für gewöhnlich müssen Sie nämlich mindestens folgende Bedingungen erfüllen, um eine Finanzierung trotz negativer Schufa zu erhalten:

  • Regelmäßiges Einkommen (aus abhängiger Beschäftigung)
  • Seit einigen Jahren beim aktuellen Arbeitgeber beschäftigt
  • Mindesteinkommen zum Beispiel 1.500 Euro netto / Monat
  • Keine sonstigen laufenden Kredite
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Deutsches Bankkonto

Eventuell müssen Sie zudem Sicherheiten stellen, was allerdings für gewöhnlich abhängig von der geplanten Darlehenssumme ist.

Welche Konditionen beinhaltet die Finanzierung ohne Schufa?

 Bei den Konditionen gibt es im Bereich der Finanzierung ohne Schufa keine wesentlichen Unterschiede zu gewöhnlichen Ratenkrediten deutscher Banken. Das bedeutet, dass Sie zunächst den gewünschten Darlehensbetrag zur Verfügung gestellt bekommen und diesen anschließend nebst Zinsen in monatlichen Raten an den Kreditgeber zurückzahlen. Hinzu kommt allerdings oft eine Vermittlungsprovision, denn die meisten Finanzierungen ohne Schufa laufen über einen Kreditvermittler. Darüber hinaus sind die Zinssätze im Durchschnitt etwas höher als bei gewöhnlichen Ratenkrediten. Nicht selten verlangen die kreditgebenden Banken bei einem Darlehen ohne Schufa Zinssätze zwischen sieben und zehn Prozent. Dafür haben Sie als Kreditsuchender jedoch den Vorteil, dass Sie überhaupt eine Finanzierung erhalten, obwohl Sie ein negatives Merkmal in der Schufa haben.

Seriöse Angebote bei der Finanzierung ohne Schufa

Im Bereich der Finanzierung trotz Schufa gibt es nicht nur seriöse, sondern leider ebenfalls einige unseriöse Angebote. Hier versuchen in erster Linie Kreditvermittler, dem Kunden Geld aus der Tasche zu ziehen, indem zum Beispiel unverhältnismäßig hohe Zinsen verlangt werden. Aus dem Grund ist es wichtig, dass Sie sich die Angebote am Markt im Detail betrachten und sich vor allem für einen vertrauenswürdigen Kreditvermittler entscheiden, der seinen Hauptsitz bestenfalls in Deutschland hat.

Es gibt durchaus einige Merkmale, an denen Sie Angebote erkennen, gegenüber denen Sie sehr kritisch sein sollten:

  • Ungewöhnlich hoher Zinssatz jenseits der 15 oder 20 Prozent pro Jahr
  • Angabe des Zinses pro Monat
  • Vermittlungsprovision soll sofort (vor Vertragsabschluss) gezahlt werden
  • Sie sollen zusätzlich Verträge abschließen, beispielsweise eine Kapitallebensversicherung
  • Darlehenszusage geschieht unter Vorbehalt

Glücklicherweise gibt es natürlich auch Finanzierungen ohne Schufa, die komplett seriös sind. Hier kann der Kredit ohne Schufa für die Betroffenen eine echte Finanzierungslösung sein, wenn dringender Finanzierungsbedarf vorhanden ist.

Unser komfortabler Finanzierungsrechner: