Sofortkredit ohne Schufa - schnelle Finanzierungsalternative auch bei negativer Schufa

Bei manchen Kreditsuchenden kommen gleich zwei Punkte zusammen, die es etwas schwerer machen, eine Finanzierung zu finden. Es handelt sich dabei zum einen um Zeitdruck, wenn der Kredit relativ schnell benötigt wird. Zum anderen haben manche Kunden einen negativen Eintrag in der Schufa. In beiden Fällen kann der sogenannte Sofortkredit ohne Schufa die perfekte Finanzierungslösung sein.

Was ist ein Kredit ohne Schufa?

Die Bezeichnung Sofortkredit ohne Schufa beinhaltet gleich zwei Merkmale, die so bei vielen anderen Darlehen nicht zu finden sind. Deshalb möchten wir zunächst darauf eingehen, worum es sich zum einen bei einem Kredit ohne Schufa und zum anderen bei einem Sofortkredit handelt. Als Kredit ohne Schufa werden alle Darlehen bezeichnet, die von den entsprechenden Banken ganz bewusst auch unter der Voraussetzung zur Verfügung gestellt werden, dass der Antragsteller einen negativen Eintrag in der Schufa hat oder nicht möchte, dass die Bank eine Schufa-Auskunft eingeholt. 

Solche Kredite ohne Schufa werden von Banken aus dem Ausland angeboten, insbesondere aus Liechtenstein. Dabei nennen Kreditinstitute und auch Kreditvermittler diese Darlehen nicht ausschließlich nur Kredit ohne Schufa, sondern darüber hinaus sind auch die weiteren Bezeichnungen geläufig:

  • Schufafreies Darlehen
  • Kredit trotz Schufa
  • Schweizer Kredit
  • Kredit trotz ohne Schufa-Auskunft

All diese Bezeichnungen beinhalten, dass die Bank das Darlehen auch bei einem negativen Schufa-Merkmal zur Verfügung stellt. Meistens werden die Kredite ohne Schufa durch spezielle Kreditvermittler den Kunden angeboten. Von der Darlehensrate her handelt es sich um Ratenkredite, sodass die aufgenommene Darlehenssumme nebst Zinsen in monatlichen Raten zurückgezahlt wird.

Video: Die größten Geheimnisse der Schufa | Galileo | ProSieben

Was ist ein Sofortkredit?

Wie anfangs erwähnt, setzt sich die Bezeichnung Sofortkredit ohne Schufa aus den zwei Bestandteilen „Kredit ohne Schufa“ und „Sofortkredit“ zusammen. Sofortkredite wiederum sind ebenfalls Ratenkredite, die sich allerdings dadurch auszeichnen können, dass ab der Antragstellung sehr wenig Zeit vergeht, bis die Kreditsumme zur Verfügung gestellt werden kann. Manche Banken werben explizit mit Sofortkrediten, die häufig auch als Kredite mit Sofortzusage, Schnell- oder Expresskredite sowie Eilkredite bezeichnet werden. Bei diesen Namen steht im Fokus, dass ein möglichst geringer Zeitraum vergeht, bis der Kunde über die Darlehenssumme verfügen kann.

In der Praxis handelt es sich mittlerweile bei Sofortkrediten nahezu ausschließlich um sogenannte papierlose Darlehen bzw. digitale Kredite. Die Besonderheit besteht darin, dass kein Papier mehr ins Spiel kommt, also zum Beispiel keine Kreditanträge per Post versendet werden. Stattdessen basieren papierlose Kredite, die ebenfalls als digitale Darlehen bezeichnet werden, vor allen Dingen auf den folgenden fortschrittlichen Maßnahmen, welche die Bearbeitungs- und Abwicklungszeit deutlich verkürzen und somit erreichen, dass es sich um echte Sofortkredite handelt:

  • Antrag wird online versendet
  • Legitimation per VideoIdent-Verfahren
  • Digitale Signatur

Das VideoIdent-Verfahren ersetzt heutzutage immer öfter das PostIdent-Verfahren, sodass sich der Kunde nicht mehr in die Postfiliale begeben muss, sondern die Legitimation per App oder vom heimischen PC aus durchführen kann. Auch der Versand der Kreditverträge wird zunehmend seltener durchgeführt. Die händische Unterschrift ersetzt eine größere Gruppe von Banken mittlerweile durch die digitale Signatur. Dazu erhält der Kunde per E-Mail einen Code und bestätigt damit die aus seiner Sicht korrekten Kreditverträge.

Sofortkredit ohne Schufa: schnell und bei negativer Schufa

Der Sofortkredit ohne Schufa setzt sich also aus zwei Besonderheiten zusammen. Zum einen wird das Darlehen auch bei einem negativen Schufa-Merkmal zur Verfügung gestellt. Zum anderen vergeht ein vergleichsweise geringer Zeitraum zwischen Antragstellung und Gutschrift der Darlehenssumme auf dem Girokonto. Diese zwei Eigenschaften machen den Sofortkredit ohne Schufa vor allem für Kreditsuchende attraktiv, die es eilig haben und bei denen sich ein negatives Merkmal in der Schufa befindet. Hinzu kommt, dass die weitaus meisten Kredite ohne Schufa heutzutage automatisch Sofortkredite ohne Schufa sind, weil die Darlehen ausschließlich online vergeben werden und bereits viele Digitalisierungsprozesse eingearbeitet sind. Somit ist die große Mehrheit aller Sofortkredit ohne Schufa gleichzeitig digitale Kredite, die über das Internet vorgegeben werden.

Wer ist Zielgruppe der Sofortkredite ohne Schufa?

Zielgruppe der Sofortkredite ohne Schufa sind eindeutig Kunden, die nach einer Finanzierung suchen und möglichst schnell das beantragte Geld auf dem Konto haben wollen. Hinzu kommt, dass mindestens ein negatives Merkmal in der Schufa vorhanden ist, sodass nur geringe Aussichten bestehen, von der Hausbank ein Darlehen zu erhalten. Diese zwei Voraussetzungen sollten gegeben sein, damit der Sofortkredit ohne Schufa die optimale Finanzierungsalternative darstellt. Nicht unbedingt auf diese Darlehensvariante zurückgreifen müssen Sie, wenn Sie entweder gar keinen negativen Eintrag in der Schufa gespeichert haben oder es nicht besonders eilig mit der Kreditvergabe ist. Daher können Sie durchaus eine, zwei oder drei Wochen warten, bis Sie über den beantragten Kredit verfügen können.

Sofortkredit beinhaltet nicht immer schnelle Auszahlung

Im Idealfall führt der Sofortkredit ohne Schufa tatsächlich dazu, dass zwischen Antragstellung und Auszahlung der Kreditsumme lediglich 24 bis 48 Stunden vergehen. Dies muss allerdings nicht immer der Fall sein, denn manche Banken werben zwar mit einem Sofortkredit, aber letztendlich steckt dahinter lediglich ein gewöhnlicher Ratenkredit mit den üblichen Bearbeitungszeiten. So gibt es manche Kreditinstitute, die ihren Kredit nicht als Sofortkredit bezeichnen, sondern als Kredit mit Sofortzusage. Der kleine, aber feine Unterschied besteht darin, dass sich die Schnelligkeit in diesem Fall lediglich auf die Kreditentscheidung bezieht.

Die Kunden erhalten vielleicht nach wenigen Minuten die Auskunft, ob ihr Kredit genehmigt wird oder nicht. Der Zeitraum bis zur Gutschrift der Kreditsumme kann allerdings genauso lang die bei jedem gewöhnlichen Ratenkredit sein. Aus dem Grund sollten Sie beim Vergleich der Angebote unter anderem darauf achten, dass es sich um einen „echten“ Sofortkredit ohne Schufa handelt. Fragen Sie zum Beispiel den Kundenservice danach, wie lange es für gewöhnlich dauert, bis der Darlehensbetrag nach Ihrem Antrag auf dem Girokonto gutgeschrieben wird. Darüber hinaus sollten Sie die Angebote natürlich auch im Hinblick auf die Konditionen vergleichen, denn die Zinssätze können zum Teil deutlich voneinander abweichen, wenn Sie sich mehrere Kreditangebote näher anschauen.

Wer vergibt einen Sofortkredit ohne Schufa?

Kredite ohne Schufa werden - bis auf wenige Ausnahmen - nicht von deutschen Banken vergeben. Das hat damit zu tun, dass die Schufa als Institution in Deutschland schon Jahrzehnte genutzt wird, damit sich auch Kreditinstitute ein gutes Bild über die Bonität des Kunden machen. Befindet sich dann ein negatives Merkmal in der Schufa, setzen dies die meisten Banken mit einer schlechten Bonität und demzufolge einem erhöhten Kreditausfallrisiko gleich. Daher sind es zu 90 Prozent ausländischen Banken, die auch im Bereich Sofortkredit ohne Schufa aktiv sind.

Die meisten dieser Kreditinstitute stammen heutzutage aus Liechtenstein, früher aus der Schweiz, weshalb nach wie vor die Bezeichnung Schweizer Kredit für schufafreie Darlehen geläufig ist. Damit der Kunde überhaupt erfährt, dass die entsprechende Bank einen Sofortkredit ohne zur Verfügung stellt, wird in der Regel über Kreditvermittler gearbeitet. Diese haben zum Beispiel eine Webseite, über die sie gezielt darauf hinweisen, dass auch der Sofortkredit ohne Schufa vermittelt werden kann.

Diese Themen werden Sie auch interessieren:

Kredit ohne Bonität

Kredit ohne Bonität

Abgesehen von der Prüfung der Kreditfähigkeit sind die Banken vor der Vergabe eines Darlehens dazu verpflichtet, ebenfalls die Kreditwürdigkeit des Kunden zu überprüfen, auch unter der Bezeichnung Bonität bekannt.

Kredit trotz schlechter Bonität

Kredit trotz schlechter Bonität

Normalerweise wird seitens der Bank eine ausreichende Bonität vorausgesetzt, bevor der Kreditgeber einen Kredit genehmigt. Da eine ausreichende Bonität allerdings durchaus Definitionssache ist, gibt es bei den Kreditgebern einen gewissen Spielraum.

Kredit trotz Schulden

Kredit trotz Schulden

Die meisten Kreditsuchenden in Deutschland haben keine größeren Probleme damit, die passende Finanzierung zu finden. Eng kann es allerdings werden, wenn keine ausreichende Bonität besteht. Dies wäre zum Beispiel der Fall, wenn sich ein negativer Eintrag in der Schufa befindet.

Kredit trotz Arbeitslosigkeit

Kredit trotz Arbeitslosigkeit

Während die Kreditfähigkeit schlichtweg bedeutet, dass Sie volljährig bei der Kreditaufnahme sind, gestaltet sich die Beurteilung der Kreditwürdigkeit (Bonität) etwas komplizierter.

Kredit im Ausland

Kredit im Ausland

Die weitaus meisten Verbraucher in Deutschland, die einen Kredit aufnehmen möchten, wenden sich zunächst an ihre Hausbank. Sind die Konditionen dort nicht so günstig wie gewünscht, wird häufig ein Kreditvergleich durchgeführt. Auch hier sind es allerdings meistens inländische Kreditinstitute, deren Angebote gegenübergestellt werden.

Kredit ohne Sicherheiten

Kredit ohne Sicherheiten

In einigen Fällen verlangen Banken Sicherheiten vom Antragsteller, damit eine positive Kreditentscheidung getroffen werden kann. Die Sicherheiten lassen sich in zwei große Gruppen einteilen, nämlich in die persönlichen und die sachlichen Sicherheiten.

Kredit trotz Insolvenzverfahren

Kredit trotz Insolvenzverfahren

Was aber passiert, wenn ein Mahnbescheid oder ein kürzlich eröffnetes Insolvenzverfahren in den Schufa-Daten gespeichert ist? Dieser Frage möchten wir in unserem Beitrag nachgehen und vor allem darauf eingehen, ob es einen Kredit trotz Insolvenzverfahren gibt.

Kredit für Arbeitnehmer in der Probezeit

Kredit für Arbeitnehmer in der Probezeit

Die Kreditgeber wiederum machen die Kreditwürdigkeit insbesondere daran fest, dass kein negativer Eintrag in der Schufa existiert und zudem ein regelmäßiges Einkommen nachgewiesen werden kann. Zudem ist es wichtig, dass eine geregelte Beschäftigung vorhanden ist.

Kredit für Arbeitnehmer in der Ausbildung

Kredit für Arbeitnehmer in der Ausbildung

Darüber hinaus vergeben einige Kreditinstitute allerdings auch einen Kredit für Arbeitnehmer in der Ausbildung, also an Auszubildende. Unter welchen Voraussetzungen dies möglich ist und was es in dem Zusammenhang zu beachten gibt, das erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Kredit für Arbeitnehmer mit befristetem Arbeitsvertrag

Kredit für Arbeitnehmer mit befristetem Arbeitsvertrag

Was aber passiert und wie sieht es mit der Darlehenszusage aus, wenn es darum geht, ob ein Kredit für Arbeitnehmer mit befristetem Arbeitsvertrag vergeben wird?

Kreditvermittlung.de

Kreditvermittlung.de

Günstige Kredite durch unseren individuellen Vergleich. Die erfahrenen Experten nehmen im Rahmen der Kreditvermittlung Ihre individuellen Angaben auf, damit Sie anschließend ein möglichst maßgeschneidertes Angebot erhalten.

Zur Kreditvermittlung