Kredit ohne Anzahlung - Ratenkredit als häufige Variante

Bei den meisten Krediten, die von deutschen Banken vergeben werden, muss der Kreditnehmer keine Anzahlung leisten. Dies gilt ohnehin für den Dispositionskredit, denn dabei handelt es sich lediglich um ein Limit, welches auf dem Girokonto eingeräumt wird. Bei gewöhnlichen Ratenkrediten muss der Darlehensnehmer ebenfalls normalerweise keine Anzahlung leisten. Ohnehin ist ein Kredit ohne Anzahlung sehr üblich, sodass Darlehen mit Anzahlung relativ selten zu finden sind.

Ratenkredit wird mit Abstand am häufigsten genutzt

In Deutschland ist es im Privatkundenbereich Gang und gebe, bei Finanzierungsbedarf einen Ratenkredit aufzunehmen. Damit ist der Ratenkredit als Konsumentenkredit das mit Abstand am häufigsten in Anspruch genommene Darlehen, wenn es sich bei den Kreditnehmern um Privatkunden handelt. Der Ratenkredit ist im Grunde immer ein Kredit ohne Anzahlung. Von der Struktur her würde es wenig Sinn machen, wenn Sie beispielsweise 10.000 Euro Finanzierungsbedarf hätten, zunächst jedoch eine Anzahlung von 2.000 Euro machen müssten.

Aus dem Grunde handelt es sich bei einem Kredit mit Anzahlung meistens um spezielle Finanzierungsvarianten, die sich vorwiegend im Bereich der Autofinanzierung finden. Bei Immobiliendarlehen ist es ebenfalls in der Regel so, dass es sich dabei um Kredite ohne Anzahlung handelt. Sie legen einfach Ihren Finanzierungsbedarf fest, indem Sie beispielsweise von der Bank ein Hypothekendarlehen in Höhe von 150.000 Euro haben möchten. Auf Grundlage dieser Kreditsumme wird dann unter Einbezug der Zinsen und der Tilgung die monatliche Rate ermittelt, die Sie an die Bank zurückzahlen. In diesem Fall müssen Sie demnach ebenfalls keine Anzahlung leisten.

Video: Auto Leasen oder Kaufen: Was ist besser?

Welche Kredite mit Anzahlung gibt es?

Wie zuvor kurz erwähnt, finden sich am Markt nur relativ wenige Kredite, bei denen Sie als Darlehensnehmer eine Anzahlung auf die Darlehensschuld leisten müssen. Typisch für diese Konstruktion ist im Grunde im Privatkundenbereich ausschließlich die sogenannte Drei-Wege-Finanzierung. Die auch als Ballonfinanzierung bezeichnete Alternative wird von Autohändlern seit mehreren Jahren angeboten, um eine Art Verbindung zwischen klassischer Ratenzahlungsvereinbarung und Kfz-Leasing zu schaffen. Damit Sie besser verstehen, warum es sich bei dieser Drei-Wege-Finanzierung auch um einen Kredit mit Anzahlung handeln kann, möchten wir etwas näher auf die Konstruktion der Ballonfinanzierung eingehen.

Wie funktioniert die Drei-Wege-Finanzierung?

Die Drei-Wege-Finanzierung trägt deshalb ihren Namen, weil sich der Kreditnehmer am Laufzeitende zwischen drei Alternativen entscheiden kann, nämlich:

  • Zahlung der vereinbarten Schlussrate
  • Anschlussfinanzierung der Schlussrate
  • Rückgabe des Fahrzeuges an den Händler

Dem Kunden stehen also am Ende der Vertragslaufzeit die zuvor genannten drei Optionen zur Auswahl. Möchte er die Schlussrate zahlen, kann er dies per Überweisung des noch offenen Darlehensbetrages tun und wird anschließend uneingeschränkter Eigentümer des Fahrzeuges. Steht nicht ausreichend Kapital zur Verfügung, um die relativ hohe Schlussrate zu zahlen, ist eine Anschlussfinanzierung die zweite Option. Möchte der Kunde das Auto hingegen nicht mehr nutzen, kann er es an den Händler zurückgeben.

Wichtig für das Verständnis ist, dass die Schlussrate bei der Drei-Wege-Finanzierung deutlich höher als die vorherigen monatlichen Darlehensraten ist. Belaufen sich die Kreditraten beispielsweise auf 200 Euro im Monat, ist es nicht ungewöhnlich, dass die Schlussrate beispielsweise 2.000 oder 3.000 Euro beträgt. Der Sinn und Zweck ist, dass die monatlichen Kreditraten aufgrund der hohen Schlussrate moderat ausfallen können. Dies ist die Verbindung, die bei der Drei-Wege-Finanzierung zum Kfz-Leasing gezogen wird.

Ein weiterer Punkt bei der Drei-Wege-Finanzierung ist, dass der Kunde auch die Möglichkeit hat, eine sogenannte Sonderzahlung zu leisten. Er zahlt dann zu Beginn einen größeren Betrag als eine Art Anzahlung, was ebenfalls dazu führt, dass die monatlichen Darlehensraten noch einmal geringer ausfallen können. Exakt aus diesem Grund, nämlich wegen der Anzahlung, handelt es sich bei der Drei-Wege-Finanzierung öfter um einen Kredit mit Anzahlung.

Was zeichnet einen Kredit ohne und mit Anzahlung aus?

Lassen Sie uns noch einmal auf den wesentlichen Unterschied zwischen einem Kredit mit und einem Kredit ohne Anzahlung eingehen. Beim klassischen Ratenkredit, der im Grunde fast immer ein Kredit ohne Anzahlung ist, müssen Sie mittels der monatlichen Darlehensraten immer den gesamten Kreditbetrag zurückzahlen. Daraus ergibt sich, dass - je nach Laufzeit - die Monatsraten durchaus vergleichsweise hoch sein können. Beim Kredit mit Anzahlung ist dies anders, denn dann führt die einmalige Anzahlung nach Vertragsabschluss dazu, dass die Monatsraten geringer ausfallen können.

Dies trifft insbesondere unter der Voraussetzung zu, dass Sie zum Beispiel eine Drei-Wege-Finanzierung nutzen und dann auch noch eine vergleichsweise hohe Schlussrate zu zahlen ist. Die Anfangszahlung nebst der Schlussrate führen in der Summe zu einer sehr moderaten monatlichen Belastung. Daher lässt sich zusammenfassen, dass ein Kredit mit Anzahlung vor allem für Kunden geeignet ist, die großen Wert auf eine geringe monatliche Belastung legen.

Kredit ohne Anzahlung: der Dispositionskredit im weiteren Sinne

In einem etwas weiterem Sinne könnte man durchaus auch den Dispositionskredit als Kredit ohne Anzahlung bezeichnen. Sie bekommen von der Bank ein Kreditlimit eingeräumt, welches Sie nach Belieben nutzen können, aber nicht müssen. Die Anzahlung ist allerdings nur im weiteren Sinne eine solche, nämlich dann, wenn Sie einen Teil des in Anspruch genommenen Kreditrahmens ausgleichen. Nehmen wir also an, dass die Bank Ihnen einen Dispositionskredit in Höhe von 5.000 Euro eingeräumt hat und Sie bisher davon 3.000 Euro in Anspruch genommen haben. Eine Art Anzahlung wäre es dann, wenn Sie zum Beispiel 1.000 Euro auf Ihr Girokonto einzahlen, sodass anschließend noch 2.000 Euro in Anspruch genommen sind. Im engeren Sinne hat dies allerdings wenig mit einer klassischen Anzahlung zu tun, wie Sie zum Beispiel bei der zuvor beschriebenen Drei-Wege-Finanzierung der Fall wäre.

Kfz-Leasing als Finanzierungsvariante mit Anzahlung

Eine weitere Finanzierungsalternative, bei der eine Anzahlung nicht unüblich ist, ist das Kfz-Leasing. Dort wird die Anzahlung oftmals als Leasing-Sonderzahlung bezeichnet. Zwar gibt es beim Leasing in erster Linie die monatlichen Leasingraten, man kann allerdings durch die Sonderzahlung auch in diesem Fall erreichen, dass die Monatsraten relativ gering ausfallen. Beim Leasing kommt zudem die Besonderheit hinzu, dass sich der Leasingnehmer am Ende der Laufzeit oft entscheiden kann, ob er das Fahrzeug an den Händler zurückgibt oder den kalkulierten Restwert zahlt, sodass er Eigentümer des Autos wird.

Zusammenfassend lässt sich also festhalten, dass es sich bei den weitaus meisten Darlehensvarianten um Kredite ohne Anzahlung handelt. Ausnahmen sind im Privatkundenbereich vor allem die Drei-Wege-Finanzierung und das Kfz-Leasing, die im Zuge einer Autofinanzierung zum Einsatz kommen.

Diese Themen werden Sie auch interessieren:

Kredit ohne Bonität

Kredit ohne Bonität

Abgesehen von der Prüfung der Kreditfähigkeit sind die Banken vor der Vergabe eines Darlehens dazu verpflichtet, ebenfalls die Kreditwürdigkeit des Kunden zu überprüfen, auch unter der Bezeichnung Bonität bekannt.

Kredit trotz schlechter Bonität

Kredit trotz schlechter Bonität

Normalerweise wird seitens der Bank eine ausreichende Bonität vorausgesetzt, bevor der Kreditgeber einen Kredit genehmigt. Da eine ausreichende Bonität allerdings durchaus Definitionssache ist, gibt es bei den Kreditgebern einen gewissen Spielraum.

Kredit trotz Schulden

Kredit trotz Schulden

Die meisten Kreditsuchenden in Deutschland haben keine größeren Probleme damit, die passende Finanzierung zu finden. Eng kann es allerdings werden, wenn keine ausreichende Bonität besteht. Dies wäre zum Beispiel der Fall, wenn sich ein negativer Eintrag in der Schufa befindet.

Kredit trotz Arbeitslosigkeit

Kredit trotz Arbeitslosigkeit

Während die Kreditfähigkeit schlichtweg bedeutet, dass Sie volljährig bei der Kreditaufnahme sind, gestaltet sich die Beurteilung der Kreditwürdigkeit (Bonität) etwas komplizierter.

Kredit im Ausland

Kredit im Ausland

Die weitaus meisten Verbraucher in Deutschland, die einen Kredit aufnehmen möchten, wenden sich zunächst an ihre Hausbank. Sind die Konditionen dort nicht so günstig wie gewünscht, wird häufig ein Kreditvergleich durchgeführt. Auch hier sind es allerdings meistens inländische Kreditinstitute, deren Angebote gegenübergestellt werden.

Kredit ohne Sicherheiten

Kredit ohne Sicherheiten

In einigen Fällen verlangen Banken Sicherheiten vom Antragsteller, damit eine positive Kreditentscheidung getroffen werden kann. Die Sicherheiten lassen sich in zwei große Gruppen einteilen, nämlich in die persönlichen und die sachlichen Sicherheiten.

Kredit trotz Insolvenzverfahren

Kredit trotz Insolvenzverfahren

Was aber passiert, wenn ein Mahnbescheid oder ein kürzlich eröffnetes Insolvenzverfahren in den Schufa-Daten gespeichert ist? Dieser Frage möchten wir in unserem Beitrag nachgehen und vor allem darauf eingehen, ob es einen Kredit trotz Insolvenzverfahren gibt.

Kredit für Arbeitnehmer in der Probezeit

Kredit für Arbeitnehmer in der Probezeit

Die Kreditgeber wiederum machen die Kreditwürdigkeit insbesondere daran fest, dass kein negativer Eintrag in der Schufa existiert und zudem ein regelmäßiges Einkommen nachgewiesen werden kann. Zudem ist es wichtig, dass eine geregelte Beschäftigung vorhanden ist.

Kredit für Arbeitnehmer in der Ausbildung

Kredit für Arbeitnehmer in der Ausbildung

Darüber hinaus vergeben einige Kreditinstitute allerdings auch einen Kredit für Arbeitnehmer in der Ausbildung, also an Auszubildende. Unter welchen Voraussetzungen dies möglich ist und was es in dem Zusammenhang zu beachten gibt, das erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Kredit für Arbeitnehmer mit befristetem Arbeitsvertrag

Kredit für Arbeitnehmer mit befristetem Arbeitsvertrag

Was aber passiert und wie sieht es mit der Darlehenszusage aus, wenn es darum geht, ob ein Kredit für Arbeitnehmer mit befristetem Arbeitsvertrag vergeben wird?

Kreditvermittlung.de

Kreditvermittlung.de

Günstige Kredite durch unseren individuellen Vergleich. Die erfahrenen Experten nehmen im Rahmen der Kreditvermittlung Ihre individuellen Angaben auf, damit Sie anschließend ein möglichst maßgeschneidertes Angebot erhalten.

Zur Kreditvermittlung