KfW-Kredit - Förderdarlehen in Anspruch nehmen

Es gibt in Deutschland nicht nur Banken wie Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken, die Großbanken und Direktbanken, die Kredite zur Verfügung stellen. Darüber hinaus existieren zum Beispiel KfW-Kredite, die von der Förderbank an entsprechende Kreditsuchende vergeben werden. Häufig eingesetzt wird ein KfW-Kredit im Zuge der Baufinanzierung, wobei es noch andere Gründe gibt, um einen solchen Förderkredit zu erhalten.

Wer vergibt den KfW-Kredit?

Zuständig für die KfW-Kredite ist die KfW-Bank, kurz KfW. Die ehemalige Kreditanstalt für Wiederaufbau hat mittlerweile vorrangig die Aufgabe, unter bestimmten Voraussetzungen zinsgünstige Förderkredite zu vergeben, die zum Teil mit einem Tilgungszuschuss ausgestattet sein können. Die KfW-Bank ist heutzutage eine Förderbank, die grundsätzlich dem Allgemeinwohl der Bürger in gewisser Art und Weise verpflichtet ist.

Die Vergabe der KfW-Kredite erfolgt in aller Regel in Zusammenarbeit mit einer „normalen“ Bank. Das bedeutet, dass zum Beispiel Ihre Hausbank mit der KfW zusammenarbeiten muss, wenn Sie dort den entsprechenden KfW-Kredit beantragen und erhalten möchten. Für die Hausbank sind KfW-Kredite allerdings lediglich durchlaufende Darlehen, denn der offizielle Kreditgeber ist die KfW-Bank.

Zahlreiche Förderprogramme der KfW-Bank

Der KfW-Kredit ist ein Oberbegriff für zahlreiche Förderprogramme, die mittlerweile von der KfW-Bank zur Verfügung gestellt werden. Die entsprechenden Förderungen richten sich an mehrere Kundengruppen, insbesondere:

  • Häuslebauer und Immobilieneigentümer
  • Energiesparer
  • Studenten
  • Familien mit Kindern als Immobilieneigentümer

Ein Großteil der Förderungen, die in Form eines zinsgünstigen KfW-Kredites bereitgestellt werden, richtet sich demnach an Immobilieneigentümer oder zukünftige Bauherren. Darüber hinaus gibt es ebenfalls Förderungen für Studierende und Auszubildende, genauso wie explizit für Personen, die sich durch Energie sparende Maßnahmen im Rahmen einer Immobilie hervortun können.

KfW-Kredit für Immobilieneigentümer besonders interessant

Die meisten Förderprogramme gibt es im Bereich der Immobilieneigentümer und Bauherren, die bereits jetzt oder zukünftig über eigene vier Wände verfügen. So fördert die KfW-Bank beispielsweise den Besitz von Wohneigentum mit dem entsprechenden Darlehen, welches bis zu einer Gesamtsumme von 50.000 Euro zur Verfügung gestellt wird. Hier ist es insbesondere das Wohnkreditprogramm, welches als Fördermaßnahme für den entsprechenden Kunden infrage kommt.

Weitere Förderprogramme der KfW richten sich insbesondere an Immobilieneigentümer, die ihr Haus Energie sparender machen möchten. So werden dementsprechend einige Energiesparmaßnahmen gefördert, wie zum Beispiel der Einbau einer Heizungsanlage oder der Umstieg auf regenerative Energien. Zu diesem Zweck hat die KfW mehrere KfW-Effizienzhausklassen geschaffen, die mit bestimmten Förderungen verbunden sind.

Welche Vorteile beinhaltet der KfW-Kredit?

Der Hauptvorteil des KfW-Kredites besteht meistens in dem sehr günstigen Zinssatz. Zwar sind bereits gewöhnlichen Immobilienkredite aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase günstig wie nie zuvor. Die KfW-Darlehen sind allerdings für gewöhnlich noch einmal vom Zinssatz her ein Stück günstiger, sodass Kreditsuchende nach wie vor nicht auf günstige KfW-Kredite verzichten sollten. Auf der Webseite der KfW-Bank können Sie sich die verschiedenen Förderprogramme mit den entsprechenden Details näher betrachten. Dort sind auch die Voraussetzungen genannt, unter denen der entsprechende KfW-Kredit überhaupt ausgezahlt wird.

Tilgungszuschuss bei manchen Förderprogrammen

Neben dem günstigen Zinssatz gibt es einen weiteren Vorteil des KfW-Kredites, der allerdings nicht bei allen Förderprogrammen zum Tragen kommt. Gemeint ist ein Tilgungszuschuss, der in Verbindung mit manchen Förderkrediten steht. Vor allem bei den sogenannten Energie-Förderprogrammen kann es passieren, dass Sie zum Beispiel einen Tilgungszuschuss von bis zu 5.000 Euro erhalten, wenn Sie den entsprechenden KfW-Kredit aufnehmen.

Wie ist der Ablauf beim KfW-Kredit?

Wie eingangs bereits kurz erwähnt, zeichnet sich der KfW-Kredit durch einen bestimmten Ablauf aus. Zunächst einmal sollten Sie sich über die Webseite der KfW-Bank informieren, welches Förderprogramm für Sie infrage kommt. Im zweiten Schritt müssen Sie dann eine Bank finden, die wiederum mit der KfW zusammenarbeitet. Demnach ist es sinnvoll, dass Sie sich zunächst bei Ihrer Hausbank erkundigen, denn von den Konditionen her gibt es keine Unterschiede, mit welcher Hausbank die KfW zusammenarbeitet. Es gelten stets die Zins- und sonstigen Kondition der KfW selbst.

Nachdem Sie sich für eine Bank entschieden haben, können Sie dort den entsprechenden Antrag auf den KfW-Kredit stellen. Das Kreditinstitut wird Ihren Antrag dann an die KfW weiterleiten. Dort wird der Antrag geprüft und bei ausreichender Bonität und beim Erfüllen der zwingenden Voraussetzungen in der Regel positiv beschieden. Anschließend wird ein Kreditvertrag erstellt und die entsprechende Darlehenssumme wird - wiederum über Ihre Hausbank - an Sie weitergeleitet. Anschließend verhält es sich wie bei allen anderen Krediten, nämlich dass Sie im Zuge der monatlichen Raten den KfW-Kredit nebst Zinsen zurückzahlen. Zusammenfassend ist der Ablauf beim KfW-Kredit demnach in aller Regel wie folgt:

  • Für ein Förderprogramm entscheiden
  • Bank / Hausbank suchen, die mit KfW-Bank kooperiert
  • Gewünschten KfW-Kredit bei der Bank beantragen
  • Darlehenszusage seitens der KfW-Bank
  • Auszahlung der Kreditsumme
  • Zahlung der monatlichen Darlehensraten

KfW-Kredit in der Regel ohne Sicherheiten erhältlich

Ein weiteres Merkmal der meisten KfW-Kredite ist neben den geringen Zinsen und dem mitunter nutzbaren Tilgungszuschuss die Tatsache, dass die KfW-Darlehen in aller Regel ohne Sicherheiten vergeben werden. Während beispielsweise ein gewöhnlicher Immobilienkredit der Bank nahezu ausnahmslos durch eine Grundschuld besichert werden muss, verzichtet die KfW-Bank normalerweise auf entsprechende Sicherheiten. Für den Kreditnehmer ist das positiv, denn er muss dadurch nicht zusätzliche Sicherheiten binden, sondern kann diese seiner Hausbank zur Verfügung stellen, insbesondere zur Absicherung eines aufgenommenen Hypothekendarlehens.

Fazit zum KfW-Kredit

Der KfW-Kredit sollte in keiner Baufinanzierung fehlen, wenn die entsprechenden Voraussetzungen für eine Förderung erfüllt sind. Das KfW-Darlehen zeichnet sich vor allem durch niedrige Zinsen und zum Teil durch einen Tilgungszuschuss aus, der unter bestimmten Gegebenheiten gezahlt wird. Ebenfalls interessant können KfW-Kredite für Studierende sein, denn im Rahmen des KfW-Bildungsprogrammes werden ebenfalls finanzielle Mittel zu zinsgünstigen Konditionen bereitgestellt. Das noch laufende Baukindergeld wird ebenfalls über die KfW-Bank ausgezahlt, sodass Familien mit Kindern und Wohneigentum ebenfalls eine mögliche Förderung nutzen können.

Diese Themen werden Sie auch interessieren:

Kredit ohne Bonität

Kredit ohne Bonität

Abgesehen von der Prüfung der Kreditfähigkeit sind die Banken vor der Vergabe eines Darlehens dazu verpflichtet, ebenfalls die Kreditwürdigkeit des Kunden zu überprüfen, auch unter der Bezeichnung Bonität bekannt.

Kredit trotz schlechter Bonität

Kredit trotz schlechter Bonität

Normalerweise wird seitens der Bank eine ausreichende Bonität vorausgesetzt, bevor der Kreditgeber einen Kredit genehmigt. Da eine ausreichende Bonität allerdings durchaus Definitionssache ist, gibt es bei den Kreditgebern einen gewissen Spielraum.

Kredit trotz Schulden

Kredit trotz Schulden

Die meisten Kreditsuchenden in Deutschland haben keine größeren Probleme damit, die passende Finanzierung zu finden. Eng kann es allerdings werden, wenn keine ausreichende Bonität besteht. Dies wäre zum Beispiel der Fall, wenn sich ein negativer Eintrag in der Schufa befindet.

Kredit trotz Arbeitslosigkeit

Kredit trotz Arbeitslosigkeit

Während die Kreditfähigkeit schlichtweg bedeutet, dass Sie volljährig bei der Kreditaufnahme sind, gestaltet sich die Beurteilung der Kreditwürdigkeit (Bonität) etwas komplizierter.

Kredit im Ausland

Kredit im Ausland

Die weitaus meisten Verbraucher in Deutschland, die einen Kredit aufnehmen möchten, wenden sich zunächst an ihre Hausbank. Sind die Konditionen dort nicht so günstig wie gewünscht, wird häufig ein Kreditvergleich durchgeführt. Auch hier sind es allerdings meistens inländische Kreditinstitute, deren Angebote gegenübergestellt werden.

Kredit ohne Sicherheiten

Kredit ohne Sicherheiten

In einigen Fällen verlangen Banken Sicherheiten vom Antragsteller, damit eine positive Kreditentscheidung getroffen werden kann. Die Sicherheiten lassen sich in zwei große Gruppen einteilen, nämlich in die persönlichen und die sachlichen Sicherheiten.

Kredit trotz Insolvenzverfahren

Kredit trotz Insolvenzverfahren

Was aber passiert, wenn ein Mahnbescheid oder ein kürzlich eröffnetes Insolvenzverfahren in den Schufa-Daten gespeichert ist? Dieser Frage möchten wir in unserem Beitrag nachgehen und vor allem darauf eingehen, ob es einen Kredit trotz Insolvenzverfahren gibt.

Kredit für Arbeitnehmer in der Probezeit

Kredit für Arbeitnehmer in der Probezeit

Die Kreditgeber wiederum machen die Kreditwürdigkeit insbesondere daran fest, dass kein negativer Eintrag in der Schufa existiert und zudem ein regelmäßiges Einkommen nachgewiesen werden kann. Zudem ist es wichtig, dass eine geregelte Beschäftigung vorhanden ist.

Kredit für Arbeitnehmer in der Ausbildung

Kredit für Arbeitnehmer in der Ausbildung

Darüber hinaus vergeben einige Kreditinstitute allerdings auch einen Kredit für Arbeitnehmer in der Ausbildung, also an Auszubildende. Unter welchen Voraussetzungen dies möglich ist und was es in dem Zusammenhang zu beachten gibt, das erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Kredit für Arbeitnehmer mit befristetem Arbeitsvertrag

Kredit für Arbeitnehmer mit befristetem Arbeitsvertrag

Was aber passiert und wie sieht es mit der Darlehenszusage aus, wenn es darum geht, ob ein Kredit für Arbeitnehmer mit befristetem Arbeitsvertrag vergeben wird?

Kreditvermittlung.de

Kreditvermittlung.de

Günstige Kredite durch unseren individuellen Vergleich. Die erfahrenen Experten nehmen im Rahmen der Kreditvermittlung Ihre individuellen Angaben auf, damit Sie anschließend ein möglichst maßgeschneidertes Angebot erhalten.

Zur Kreditvermittlung