Kredite per App - digitale Darlehen mittels Smartphone

In einigen Finanzbereichen gab es in den letzten 10 bis 20 Jahren eine enorme Entwicklung. Dies gilt nicht nur für die Sparte Vermögensaufbau und Geldanlagen, sondern gerade bei Finanzierungen hat sich einiges getan. Mittlerweile haben auch die modernen und technisch ausgereiften Vertriebswege Einzug bei den Kreditangeboten der Banken gehalten, sodass Verbraucher immer häufiger einen Kredit per App aufnehmen können.

Vom Filialkredit zum digitalen Darlehen

In den letzten zehn Jahren hat sich an den Finanzierungsvarianten einiges getan. Dominierten um die Jahrtausendwende noch die Filialkredite, nehmen mittlerweile über 60 Prozent aller Bankkunden einen Ratenkredit online auf. Dabei werden die Kredite immer schneller, weil es bei der Abwicklung inzwischen vor allem aufgrund der Digitalisierung möglich ist, einige Tage an Zeit einzusparen. Dies gilt insbesondere für die sogenannten digitalen Darlehen, bei denen es keine Kreditverträge auf Papier mehr gibt und auch kein Postversand erfolgen muss.

Einige Anbieter im Bereich Kredite per App

Insbesondere etwas kleinere Spezialanbieter entwerfen im Finanzbereich Apps, mittels derer zum Beispiel Banken die Möglichkeit haben, darüber auch Kredite zu vergeben. Zwar ist das Angebot noch nicht marktübergreifend. Dennoch wagen immer mehr Kreditinstitute diesen Schritt und stellen ihren Kunden die Möglichkeit zur Verfügung, Ratenkredite schnell und unkompliziert über das Smartphone zu beantragen. 

Wie funktionieren Kredite der App?

Bei den Krediten per App handelt es sich meistens um Ratenkredite, die über das Smartphone beantragt werden können. Die Funktionsweise als solche weicht nicht von der gewöhnlicher, digitaler Kredite ab, die Sie zum Beispiel über die Webseite der entsprechenden Bank beantragen können. Das bedeutet, dass Sie in der App zunächst einige persönliche Daten eingeben und Angaben zu Ihrem gewünschten Darlehen machen. 

Anschließend findet in der Regel eine automatische Kreditprüfung per Scoring System statt. Im ersten Schritt erhalten Sie über die App die Mitteilung, ob das Darlehen genehmigt wurde oder nicht. Ist Ersteres der Fall, nehmen Sie normalerweise eine Identifizierung per VideoIdent-Verfahren vor und unterschreiben die entsprechenden Kreditverträge faktisch virtuell per digitaler Signatur. Im letzten Schritt wird Ihnen der entsprechende Darlehensbetrag dann auf Ihr Girokonto überwiesen.

Welche Vorteile haben Kredite per App?

Nach Meinung einiger Experten dürften Kredite per App in fünf bis zehn Jahren einen deutlich größeren Marktanteil als heute haben. Das ist unter anderem auf die Vorteile zurückzuführen, die insbesondere in der Schnelligkeit und Einfachheit der Abwicklung bestehen. Dies ist nicht nur für Kunden komfortabler, sondern auch Banken sparen dadurch Zeit und Kosten. Deshalb könnten Kredite per App zukünftig noch einmal günstiger als gewöhnliche digitale Kredite sein, sodass das Angebot durchaus attraktiv sein dürfte.

Aktuelle Nachrichten zum Thema Finanzierungen und Kredite:

News-Bereich / Blog

News-Bereich / Blog

Ab sofort werden Sie in unserem News-Bereich aktuelle Nachrichten zum Thema Finanzierungen und Kredite finden. Dazu gehören News genauso wie Blog-Beiträge, die spannende Themen mit hoher Aktualität aus dem Finanzierungsbereich aufnehmen.

zum News-Bereich / Blog

Kreditrechner

Kreditrechner

Sofortkredit

Sofortkredit

Privatkredit

Privatkredit

Großkredit

Großkredit