Darlehensvergabe erfolgt heutzutage immer zügiger

Blickt man einmal zehn Jahre zurück, dann dauerte es damals durchschnittlich zwischen fünf bis zehn Werktagen, bis ein beantragtes Darlehen zur Verfügung gestellt wurde. Heutzutage haben Kreditsuchende den gewünschten Geldbetrag teilweise schon nach 24 Stunden auf ihrem Konto, denn Darlehen werden mittlerweile immer zügiger vergeben.

Digitalisierung als Grund für die Schnelligkeit

Dass Kredite heutzutage sehr schnell vergeben werden, hat in erster Linie mit dem zunehmenden Digitalisierungsgrad auch im Bankenbereich zu tun. Mehrere Schritte, die bis vor einigen Jahren noch manuell und auf dem Postweg erfolgen mussten, können heutzutage vollständig online vorgenommen werden. Dazu gehören insbesondere:

  • Upload von Unterlagen
  • Digitale Unterschrift
  • Online-Identifikation
  • Online-Kontoauszug

Diese Eigenschaften tragen wesentlich dazu bei, dass die Vergabe von Darlehen immer schneller funktioniert.

Zwischen Antrag und Auszahlung liegen oft nur 48 Stunden

Mittlerweile ist es bei Banken, die einen reinen Online-Kredit anbieten, sogar fast zur Normalität geworden, dass zwischen der Beantragung des Darlehens durch den Kunden und der Auszahlung der Kreditsumme nicht mehr als 48 Stunden liegen. Manchmal ist das Geld sogar schon am gleichen Tag auf dem Girokonto des Kunden verbucht, was durch die Digitalisierung im Finanzierungsbereich möglich wird.

Online-Legitimation statt PostIdent-Verfahren

Ein wesentlicher Baustein, der zur schnellen Kreditvergabe beiträgt, sind die Online-Legitimierungsverfahren. Das bedeutet, dass die Kunden sich beispielsweise per App direkt gegenüber dem Mitarbeiter identifizieren, was auch als VideoIdent-Verfahren bezeichnet wird. Immer häufiger entfällt das vorherige PostIdent-Verfahren, sodass keine Postfiliale mehr aufgesucht werden muss. 

Digitale Signatur und Upload von Unterlagen als weitere Bausteine

Ebenfalls deutlich zur schnelleren Bearbeitung von Kreditanfragen tragen zum einen die digitale Signatur und zum anderen der mögliche Upload von Unterlagen bei. Die digitale Unterschrift ersetzt die zuvor noch notwendige händische Unterschrift unter die Kreditverträge. Das wiederum führt dazu, dass die Verträge nicht per Post versendet werden müssen, sondern sie werden faktisch online - oft durch die Eingabe eines Codes - vom Kunden akzeptiert. Allein dieser Schritt spart in der Regel zwei bis drei Werktage, die sonst für das Hin- und Rücksenden der Kreditverträge auf postalischem Weg verstreichen würden.

Ebenfalls zeitsparend ist der Upload von Unterlagen. So können Banken beispielsweise den letzten Kontoauszüge in Kopie erhalten oder auch Gehaltsnachweise sowie weitere Unterlagen als PDF-Datei sofort einsehen. Die sogenannten digitalen Kredite werden sicherlich in Zukunft noch deutlich mehr ausgeweitet werden, sodass es vielleicht in fünf oder zehn Jahren vollkommen üblich ist, dass Sie Ihr Geld schon am spätestens am nächsten Tag nach der Beantragung auf dem Konto haben werden.

Aktuelle Nachrichten zum Thema Finanzierungen und Kredite:

News-Bereich / Blog

News-Bereich / Blog

Ab sofort werden Sie in unserem News-Bereich aktuelle Nachrichten zum Thema Finanzierungen und Kredite finden. Dazu gehören News genauso wie Blog-Beiträge, die spannende Themen mit hoher Aktualität aus dem Finanzierungsbereich aufnehmen.

zum News-Bereich / Blog

Kreditrechner

Kreditrechner

Großkredit

Großkredit

Kleinkredit

Kleinkredit

Minikredit

Minikredit