×

90.000 Euro Kredit – oft Firmenkredit oder Immobiliendarlehen

Ab einer gewissen Darlehenssumme gibt es im Privatkundenbereich kaum noch Ausgaben, die finanziert werden müssten, weil dafür die Kreditsumme zu hoch wäre. Dies gilt beispielsweise für einen 90.000 Euro Kredit. Dieser wird nahezu ausschließlich von Firmenkunden aufgenommen oder dient Privatpersonen dazu, in Form eines Immobiliendarlehens den Bau oder Kauf eines Hauses zu finanzieren.

Der 90.000 Euro Kredit als Immobiliendarlehen

Für ein Immobiliendarlehen ist eine Kreditsumme von 90.000 Euro durchaus nicht untypisch. Zwar bewegen sich die meisten Darlehenssummen im Rahmen einer Immobilienfinanzierung eher im sechsstelligen Bereich. Gerade bei einer Anschlussfinanzierung kommt es jedoch häufiger vor, dass eine Restschuld von beispielsweise 90.000 Euro finanziert werden muss. In diesem Fall wäre der 90.000 Euro Kredit in Form eines klassischen Hypothekendarlehens eine mögliche Finanzierungsalternative.

Anschlussfinanzierung mit einem 90.000 Euro Kredit

Wie zuvor kurz erwähnt, gibt es im Bereich der Immobilienfinanzierung bei einem 90.000 Euro Kredit häufig die Variante der Anschlussfinanzierung, wenn die Zinsfestschreibung für das vorherige Immobiliendarlehen abgelaufen ist. Zur Auswahl stehen den Kunden meistens die folgenden Immobiliendarlehen:

Darüber hinaus kann es sich bei dem 90.000 Euro Kredit ebenfalls um ein Forwarddarlehen handeln. Dies muss allerdings bereits einige Zeit bevor die aktuelle Zinsfestschreibung abläuft beantragt werden. Mit dem Forwarddarlehen haben Sie den Vorteil, dass Sie sich die derzeit günstigen Zinsen für einen langen Zeitraum sichern können.

90.000 Euro Kredit als Firmendarlehen

Ebenfalls häufiger kommt der 90.000 Euro Kredit in Form eines Firmendarlehens vor. Im Rahmen der Gewerbefinanzierung sind fünf- bis sechsstellige Kreditsummen keine Seltenheit. Natürlich hängt die Darlehenssumme vom Vorhaben und auch von der Größe des Unternehmens ab. Daher finden sich Kredite mit einer Darlehenssumme von 90.000 Euro im Bereich der Gewerbefinanzierung häufig bei mittelständischen Unternehmen vor. Bei kleineren Firmen wäre diese Darlehenssumme oftmals zu hoch, während ein Kredit über 90.000 Euro für große Unternehmen oft nur ein Tropfen auf den heißen Stein wäre.

Die häufigsten Kreditarten, die im Rahmen der Gewerbefinanzierung mit einem 90.000 Euro Kredit in Verbindung stehen, sind vor allem Investitionsdarlehen, Betriebsmittelkredite oder auch speziellere Varianten der Finanzierung, wie zum Beispiel Mezzanine-Kapital. Wichtig zu wissen ist, dass der Kredit meistens flexibel eingesetzt werden kann, was sowohl für private Kreditnehmer im Rahmen einer Immobilienfinanzierung als auch für Firmenkunden häufig von größerer Bedeutung ist.