×

70.000 Euro Kredit - welche Finanzierungsformen existieren?

Bei gewöhnlichen Ratenkrediten haben Kunden meistens kein Problem damit, die passende Finanzierung zu finden. In den meisten Fällen bewegen sich die maximalen Darlehenssummen im Bereich zwischen 50.000 und 75.000 Euro. Wer also beispielsweise einen 70.000 Euro Kredit haben möchte, hat bereits eine etwas eingeschränktere Auswahl bei den Banken.

70.000 Euro Kredit: welche Darlehensarten kommen infrage?

Wer Finanzierungsbedarf in Höhe von 70.000 Euro hat und demzufolge den entsprechenden Kredit benötigt, der sollte sich zunächst einmal die Frage stellen, welche Darlehensart die optimal passende ist. Ausschließlich festgemacht an der Darlehenssumme kommen die folgenden Kreditarten grundsätzlich infrage, wenn ein 70.000 Euro Kredit gesucht wird:

  • Ratenkredit
  • Immobiliendarlehen
  • Spezielle Kredite, beispielsweise Existenzgründungsdarlehen oder Investitionsdarlehen

Auf jeden Fall handelt es sich bei einem benötigten Darlehensbetrag in Höhe von 70.000 Euro selten um einen Kredit, der zur Finanzierung von Konsumausgaben verdient. Im privaten Bereich ist es entweder ein Luxusfahrzeug oder meistens eine Immobilie (Fremdkapitalanteil), die über solch hohe Darlehenssummen finanziert werden. Daher kommen auch Dispositionskredite oder Ratenkredite überhaupt nicht infrage, denn dafür ist einfach der Darlehensbetrag zu hoch.

70.000 Euro Kredit als Ratenkredit: reduzierte Anzahl von Angeboten

Die Banken halten sich ungefähr die Waage, wenn es darum geht, welche maximale Darlehenssumme bei einem Ratenkredit möglich ist. Viele Kreditinstitute haben den maximalen Darlehensbetrag auf 50.000 festgelegt. Es gibt ebenfalls eine Reihe von Banken, die auch dazu bereit sind, den Kredit noch bis zu einer Summe von maximal 70.000 Euro oder sogar 75.000 Euro zu vergeben. Allerdings kommt es natürlich im Wesentlichen auf die Bonität des Kreditsuchenden an, ob ein solch hoher Darlehensbetrag überhaupt zur Verfügung gestellt wird.

Bei einem Finanzierungsvorhaben, das etwas mit der eigenen Immobilie zu tun haben, beispielsweise ein geplanter Umbau oder eine größere Sanierungsmaßnahme, bietet sich ohnehin der deutlich zinsgünstiger Immobilienkredit an. In diesem Fall sollten sich Kreditsuchende also für einen 70.000 Euro Kredit als Immobiliendarlehen entscheiden, wenn ein solch großer Finanzierungsbedarf besteht. Lediglich dann, wenn das Finanzierungsvorhaben nichts mit den eigenen vier Wände zu tun hat, muss für gewöhnlich auf einen Ratenkredit zurückgegriffen werden.