×

60.000 Euro Kredit - Finanzierung für Privat- und Geschäftskunden

Während Darlehenssummen im vierstelligen und im unteren bis mittleren fünfstelligen Bereich meistens für Privatkunden geeignet sind, gibt es bei den höheren Kreditbeträgen im mittleren und höheren fünfstelligen Bereich oft zwei unterschiedliche Kundengruppen. Zum einen sind es auch hier Privatpersonen, die eine relativ große Ausgabe über einen 60.000 Euro Kredit finanzieren möchten. Zum anderen existieren ebenfalls zahlreiche Gewerbetreibende und somit Geschäftskunden, die zum Beispiel einen Darlehensbetrag in Höhe von 60.000 Euro benötigen.

60.000 Euro Kredit: welche Darlehensarten kommen infrage?

Aufgrund der relativ hohen Darlehenssumme von 60.000 Euro kommen insbesondere für Privatkunden einige Darlehensarten nicht mehr zu Finanzierung infrage. Dies betrifft insbesondere Dispositionskredite, Kleinkredite und auch die meisten Rahmenkredite, denn diese werden selten bis zu einer Darlehenssumme bzw. bis zu einem Kreditlimit von 60.000 Euro zur Verfügung gestellt. Stattdessen sind es sowohl für Privat- als auch Geschäftskunden vor allem die folgenden Kreditarten, die bei einem 60.000 Euro Kredit gut geeignet sind:

  • Ratenkredite
  • Geschäftskredite
  • Spezialkredite, wie zum Beispiel Renovierungskredite oder Existenzgründungsdarlehen

Beim Ratenkredit gibt es allerdings bereits eine Einschränkung, denn die meisten Banken vergeben diese klassischen Kredite nur bei Darlehenssummen zwischen 3.000 und 50.000 Euro. Einige Kreditgeber sind allerdings auch dazu bereit, bei der maximalen Darlehenssumme bis zu 75.000 Euro zu gehen. Ansonsten kommen solche Kreditbeträge im Privatbereich fast ausschließlich für größere Maßnahmen am eigenen Haus infrage, wie zum Beispiel bei Sanierungen, An- oder Umbauten. Demgegenüber gibt es für Geschäftskunden diverse Anlässe, wann eine Finanzierung in Höhe von 60.000 Euro angemessen ist.

Angebote vergleichen und Einsparpotenzial nutzen

Beim 60.000 Euro Kredit ist es aufgrund der recht hohen Darlehenssumme besonders wichtig, dass Sie die Angebote am Markt miteinander vergleichen. Nehmen wir einmal an, Sie haben zwei unterschiedliche Kreditangebote vorliegen, bei denen sich der Zinssatz nur um scheinbar geringe 1,2 Prozent unterscheidet. Gemessen an der Darlehenssumme in Höhe von 60.000 Euro würde ein Zinsunterschied von lediglich 1,2 Prozent allerdings dazu führen, dass Sie beim Angebot mit dem günstigeren Zins pro Jahr 720 Euro an Kosten einsparen. Bei einem 60.000 Euro Kredit bewegen sich die Laufzeiten oft zwischen sechs bis zehn Jahren, sodass Sie unter Umständen sogar mehr als 5.000 Euro Zinskosten einsparen können.